Biennale Venedig

Veranstaltungen





28. Waiblinger Bildhauer-Symposium

Dienstag 14.04. bis Samstag 18.04.2020
 
Frühbucherrabatt: 10% Ermäßigung auf die Workshopgebühr bei Buchung bis zum 06.03.2020
 
Vorbesprechung:
Mo. 23.03.2020, 19.00 Uhr, Kunstschule
 
Veranstaltungsort:
Kunstschule Unteres Remstal, Weingärtner Vorstadt 14
Künstlerische Leitung: Eckhard Bausch
 
Teilnahmegebühr:
Euro 260,- (inkl. Werkzeug und Verpflegung, zzgl. Material)
Ermäßigt: Euro 215,-
 
Unter der professionellen, künstlerischen Anleitung unseres bewährten und erfahrenen Dozenten Eckhard Bausch können sowohl Einsteiger wie auch Erfahrene in die Welt der Dreidimensionalität eintauchen. 5 Tage lang wird gemeinsam konzentriert gearbeitet, diskutiert, besprochen und sich ausgetauscht. Gearbeitet wird hauptsächlich mit Stein oder Holz. Dabei steht die künstlerische Gestaltung des geplanten Objektes im Vordergrund. Handwerkliche Techniken können erlernt und vertieft werden. Es wird überwiegend mit der Hand gearbeitet, Maschinen kommen nur, wenn nötig, zum Einsatz. Für alle, die die figürliche Arbeit interessiert, gibt es zum Einstieg am ersten Abend einen Aktzeichenworkshop, bei dem Figur und Proportion spielerisch erfasst und in einen persönlichen Ausdruck umgesetzt wird.
Gearbeitet wird in der Regel von 9.00 bis 18.00 Uhr, zwischendurch gibt es ausreichend Pausen für Gespräche und gute Verpflegung.
Eckhard Bausch, Jahrgang 1961, schloss an sein Studium der Kunstgeschichte in München eine Ausbildung zum Steinbildhauer bei Willi Bucher an. Es folgte ein Studium der Bildhauerei am Loughborough College of Art in England und an
der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. M. Sandle
mit Diplomabschluss und Meisterschülerjahr.
2004 verbrachte Eckhard Bausch ein Arbeitsstipendium der Stiftung Bartels Fondation in Basel. Der Künstler lebt in Höfen/Enz und arbeitet in Pforzheim. Er arbeitet vorwiegend mit den Materialien Stein, Holz, Bronze und Beton. Seine skulpturale Formensprache vereint sowohl figürliche als auch architektonische Elemente. Ein wesentlicher Impuls seines Schaffens liegt im ausgeprägten Interesse an der Archäologie, an Zeugnissen vergangener Kulturen, an Ruinen und archaischen Formen.





TU:DU Sommeratelier 2020

von 29.07. bis 10.08.2020
 
Mehr als eine Woche lang können in Workshops lustvoll und experimentell Farbe, Form, Bewegung, Klang oder Fotografie ausprobiert, Neues kennengelernt und Inspiration erfahren werden. Kreative Atmosphäre, Begegnung, Gespräche über Kunst, Musik und Bewegung ergänzen die fundierte Anleitung durch unsere qualifizierten DozentInnen und lassen Sie den Alltag vergessen.


Eine Kooperation von VHS, Kunstschule und Musikschule Unteres Remstal
 
Für das vollständige Programm erscheint im Frühjahr 2020 ein separater Flyer.


 


 


Ortswechsel – Ausstellung Kuntschule Unteres Remstal

Mi. 04.12.2018-24.01.2019, Vernissage Mi. 04.12.2019 um 19.00 Uhr
Andere Umgebung – andere Perspektive: Die Kunstschule Unteres Remstal freut sich über die Einladung des Bild- und Theaterzentrum der PH Ludwigsburg, Arbeiten ihrer Kinder und Jugendlichen in der pädagogischen Hochschule Ludwigsburg zeigen zu können. Es werden Bilder und Objekte zu sehen sein, die in fortlaufenden Klassen, Schulkooperationen, Workshops, in Kursen im Rahmen der Kunstvermittlung mit der benachbarten Galerie Stihl Waiblingen und Projekten im Jahr 2019 entstanden sind. Künstlerisches Arbeiten muss verschwenderisch sein dürfen. Träume werden zu Vorstellungen, Vorstellungen zu Skizzen, Skizzen wollen in die Tat umgesetzt werden. Die Kunstschule ist ein Ort, an dem das Tag für Tag passieren kann. Die Ausstellung soll Einblicke gewähren, die die Vielfalt an Möglichkeiten und den Reichtum an Fülle, Farben und Ausdrucksformen aufzeigt, die eine Kunstschule zu bieten hat. Hier werden Kinder und Jugendliche auf ihrer Suche nach Freiräumen mit Herzblut, Professionalität und viel persönlichem Einsatz durch unsere Dozent*innen begleitet und unterstützt. Dieser Ort sieht sich als Möglichmacher und als Kraftwerk der kreativen Produktion und des freien Willens. 2019 ist in Waiblingen und Umgebung das Jahr der Remstalgartenschau. In vielen der gezeigten Arbeiten wird sich ein Bezug zu diesem für das Remstal aktuellen Thema entdecken lassen…


Baden-Württembergischer Jugendkunstpreis 2020

Ein bildkünstlerischer Wettbewerb für Jugendliche von 15 bis 21 Jahren
 
Wettbewerbsthema: Das geheime Leben der Dinge
- emotional magisch sinnlich
- irrational unscharf getarnt
- intim beseelt mehrdeutig
Gewinne:
- 8 Gewinne für eine gemeinsame Reise in eine Kunst- und Kulturmetropole
- 8 Gewinne für einen künstlerischen Workshop an der Akademie Schloss Rotenfels
Zeitrahmen: Baden-Württembergische Herbstferien 2020
Veranstalter: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Landesverband der Kunstschulen Baden-Württemberg e.V.

Nähere Infos, Ausschreibung, Reiseziel und Download ab September 2019 unter
www.jugendkunstpreis-bw.de





Logo der Stadt Waiblingen Die Kunstschule Unteres
Remstal ist eine
Einrichtung der Stadt
Waiblingen.

Kontakt